Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Das ika beforscht als Teil der RWTH Aachen das Gesamtfahrzeug einschließlich seiner Systeme und deren Wechselwirkungen. Von der Idee über innovative Komponenten- und Systemkonzepte bis hin zum Fahrzeugprototypen gestalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts aktiv Lösungen für eine sichere, effiziente und attraktive Mobilität von Morgen. Das Team des ika ist in sechs Forschungsbereiche gegliedert: Fahrzeugkonzepte & HMI, Fahrzeugstrukturen, Fahrdynamik & Akustik, Energiemanagement & Antriebe, Fahrzeugintelligenz & Automatisiertes Fahren sowie Verkehrspsychologie & Akzeptanz.

Über die Fahrzeugtechnik hinaus leitet der Institutsleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein als Sprecher den fakultätsübergreifenden Profilbereich „Mobility & Transport Engineering“ der RWTH Aachen University.

Vor dem Hintergrund des EMMI Vorhabens bietet das ika mit den Forschungsbereichen Fahrzeugkonzepte & HMI, Fahrzeugintelligenz & Automatisiertes Fahren und Verkehrspsychologie & Akzeptanz fach- und disziplinübergreifend alle Kernkompetenzen, um innovative Lösungen systematisch zu entwickeln. Ausgehend von der Idee, über die Anforderungsanalyse, zur konzeptionellen Lösungsgestaltung, hin zur prototypischen Umsetzung und abschließenden Absicherung und Bewertung wird der gesamte Entwicklungsprozess abgedeckt.
Ein zentraler Fokus im Projekt EMMI liegt auf der Untersuchung sowie Operationalisierung des psychologischen Konstruktes des Vertrauens im Kontext des automatisierten Fahrens, sowie auf der Entwicklung eines übergeordneten Rahmenwerkes. Damit wird die Grundlage zur Entwicklung empathischer Interaktionskonzepte bereitgestellt.

Darauf aufbauend wird das ika maßgeblich die Entwicklung und die Gestaltung der verschiedenen MMI Konzepte entlang des nutzerzentrierten Entwicklungsprozesses verantworten und unterstützen. Thematische Schwerpunkte sind dabei die situative Visualisierung von Fahrzeuginformationen sowie die Ermöglichung eines indirekten Nutzereingriffes. Die Bewertung der Wirksamkeit und Akzeptanz der Teilsysteme sowie des synthetisierten Gesamtkonzeptes wird das ika projektbegleitend mithilfe systematischer Experten- und Nutzerstudien sicherstellen und die dafür notwendigen Testumgebungen aufbauen.

Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen University (ika)

Steinbachstraße 7
D-52074 Aachen
Germany

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz Impressum
Schliessen